Dezember 2018

 

In unserer Dezemberinformation haben wir nicht nur Erfreuliches zu berichten.


Zwar ist die Tatsache, dass ganz viele Menschen jetzt vor den Feiertagen Transfers in Gemeinden des Landes hatten, eine gute Nachricht. Hier können sie freier leben, selbst kochen und die Kinder können ganz normal eine Schule besuchen.

Dennoch gibt es auch viele Geflüchtete, die querverlegt, d.h. in eine andere Landeserstaufnahmestelle verlegt werden. Das bringt keine Verbesserung ihrer Lage.

 

Das Regierungspräsidium Karlsruhe beschloß, eine Halle als Notaufnahme für Geflüchtete bereit zu stellen. Just die Halle, in der unsere Fahrradwerkstatt zu Hause ist.

Die soll deshalb in Eile umziehen. Das ist ein großer Umzug, denn wir haben viele zu reparierende Räder und auch viel Material gelagert.

Da in den Häusern auf Spinelli durch die Transfers Platz für mehrere Hundert Menschen ist, können wir das Ganze nicht verstehen.

 

Unsere Nähwerkstatt hatte im Frühling und im Sommer starke Nachfrage und viele Menschen nähten und reparierten an den Nähmaschinen oder bügelten einfach sorgfältig ihre Kleidung bei uns.

Wegen dieser großen Nachfrage haben wir deshalb einen zweiten Nachmittag am Montag dazu genommen.

Seit zwei Wochen ist jedoch überraschend wenig los. Wir werden flexibel beobachten, ob sich die Öffnung des Montagnachmittages weiter lohnt.

 

Zusätzlich hat über die Stadt Mannheim ein professioneller Schneider und sein Team eine Weiterbildung für Geflüchtete eingerichtet. Dort lernen die Menschen die Bedienung einer Nähmaschine und bekommen erste intensive Nähanleitungen.

 

Im Dezember bieten wir für Kinder an fünf Nachmittagen Kunst für Kinder und Erwachsene an. Dieses Angebot findet großen Anklang.

 

Eine besondere Freude hat uns bereitet, daß die Feudenheimer Schulen, Realschule und Gymnasium, den Erlös des Sommerfestes an das Feudenheimer Flüchtlingsforum gespendet haben. In einem Seminarkurs haben sich die Schülerinnen und Schüler mit sozialer Arbeit beschäftigt. Eine Schülerin hat das Feudenheimer Flüchtlingsforum im Kurs vorgestellt.

Ihre Präsentation wurde von den SMV´s der Schulen gewählt. Mit den gespendeten 500 Euro werden wir für die Kinder auf Spinelli den Sandplatz erneuern.

Danke an alle, die dies veranlaßt haben!

 

 

 

 

 

                                                                                                                                     

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                                                

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                                                

Hier kommt ein Bericht der Koordinatorin der Kinderhalle, die seit über einem Jahr regelmäßig sonntags Spielangebote in der Halle organisiert:

Ein Highlight für Spinelli war was Kinderfest am 27. 11. 2016

Etwa 30 Frauen und Männer der "pädagogischen Arbeitsgemeinschaft Mannheim" haben es geplant und organisiert.

 

Ein fulminantes Kinderfest wurde dann von 11.00 bis 16.00 Uhr in der der Kinderhalle durchgeführt.

Die Helfer waren im Dauereinsatz beim Kinderschminken, Gipshände Machen und Bemalen, Modellierballons Herstellen, Dosenwerfen und noch einigen anderen Aktivitäten.

 

Zum Einsatz kamen auch wieder unsere zwei Trampoline und die vom ASB ausgeliehene Hüpfburg.

Die frisch in der Kinderhalle gebackenen Waffeln und Cremes mit Schokocreme kamen besonders gut an.

 

Es war eine Freude die strahlenden Gesichter der Kinder und Eltern zu sehen und die Kinder beim Spielen und Toben zu erleben.

Im Laufe des Tages war die Kinderhalle erfüllt von den strahlenden, bunt und phantasievoll bemalten Gesichtern der Kinder.

Auch einige Mütter hatten ihren Spaß daran, ließen sich die Gesichter bemalen und zogen am Ende strahlend von dannen.

Ein schöner Tag, der den Kindern und uns Aktiven in Erinnerung bleibt.

Auch jetzt noch profitieren die Kinder davon, da wir von der Gruppe einen Tischkicker gespendet bekommen haben.

Noch einmal an dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön an die "pädagogische Arbeitsgemeinschaft" für ihr großes Engagement.